Komandowagen DLRG LV M-V "Pelikan VR 79/10"

Im Frühjahr 2016 konnte der DLRG Landesverband M-V erfreulicherweise einen vom Bundesamt für Güterverkehr ausgesonderten Transporte über die Bundesgeschäftsstelle übernehmen. Das Fahrzeug wurde dankend angenommen und steht symbolisch für den Aufbau des Wasserrettungsszuges des Landesverbandes M-V. Nach der Übernahme im April erfolgte die Planung und Vorbereitung der notwendigen Um- und Ausbauarbeiten am Fahrzeug für die angestrebten Einsatzzwecke des Fahrzeuges.

Als Komando- & Führungsfahrzeug des LV-WRZ steht das Fahrzeug ab März 2017 umfangreich ausgestattet für Einsätze im Bereich der Wasserrettung und des Katastrophenschutzes, für Ausbildungsmaßnahmen im Bereich der Führungskräfteausbildung und Lagebewältigung sowie als Zugfahrzeug für den "ADLER M-V 1", das Motorrettungsboot des LV, zur Verfügung. 

Daten zum Fahrzeug:

Funkkenner Tetra-BOS          

"Pelikan VR 79/10" (Zuordnung über LK Vorpommern-Rügen)

Funkkenner DLRG Analog      

"Adler MV 10"

Mercedes-Benz "Sprinter" 316 CDi - Hinterradantrieb

EZ: 2011

ex. Kontrollfahrzeug des BAG (Bundesamt für Güterverkehr)

aktuelle Ausstattung als KdoW (Komandowagen / ELW) des WRZ DLRG LV M-V

Beklebung "DLRG Wasserrettung" in Rot/Signalgelb-3M Reflexfolie gem. DIN

Sondersignalanlage Pinsch-Bamag (2 x LED-Balken vorne und hinten)

zusätzlicher LED-Arbeitsscheinwerfer am Heck und Rückfahrkamera

Tetra BOS-Digitalfunk - MRT mit abgesetztem Bedienteil und 2. Bedieneinheit im Officebereich

Tetra BOS-Digitalfunk - HRT fahrzeuggebunden in Ladehalterung

DLRG Betriebsfunk analog

3 x Tetra BOS-Digitalfunk - MRT im Officebereich mit getrennten Antennanlagen

3 x Tetra BOS-Digitalfunk - HRT in Ladehalterung im Officebereich

1 x DLRG Betriebsfunk analog im Officebereich mit getrennter Antennenanlage

2 x DLRG Betriebsfunk analog - Handgeräte (IP 68 zertifiziert)

Standheizung, Beleuchtung und autarke Energieversorung für den Officebereich

diverse Einsatzordner und Unterlagen, Einsatzrechner und Drucker, mobiles Datennetz / W-Lan

Mobiltelefon mit Freisprecheinrichtung für den Fzg.-Führer

4 Arbeitsplätze im Officebereich

darüber hinaus ist die lageabhängige Ausstattung mit weiterem Einsatzmaterial möglich

** Notstrom, Licht- & Kabelsatz, Werkzeug

** Wasserrettungsgerät und PSA, Leinen und Sicherungsmaterial

** Erste-Hilfe Material

 und mehr

Motorrettungsboot (MRB) "ADLER M-V 1"

RIB "Roughneck 636" / 6,36 m Hypalonschlauch mit GFK-Rumpf

Suzuki AB-Motor 140 PS

Baujahr 2015 / Erstwässerung 02-2016 Rostock-Warnemünde

Ausstattung mit Navigationsbeleuchtung LED (gem. SeeSchStrO / KVR), UKW Seefunk, DLRG Funk, passiver Radarreflektor, Arbeitslicht nach vorne und hinten, Seekartenplotter und Echolot, Schleppbügel mit Sicherheitsschäkel, diverse Leinen, Anker, automatische Rettungswesten 300 nm, diverse Staufächer